Eindrücke von unserer Schul-Wallfahrt nach Assisi 2016

Assisi1 Endlich war es soweit – Mittwochabend, 4. Mai, 22:30 Uhr – wir eröffneten unsere Schulwallfahrt nach Assisi zusammen mit 41 TeilnehmerInnen – der Jüngste war 11, die Ältestes 75 Jahre – alle waren hochmotiviert Franziskus, seine Heimat und sein Leben intensiver kennenzulernen.
Nachdem gemeinsam gebeteten Reisesegen  ging es die ganze Nacht durch in Richtung Assisi.
Nach Ankunft gegen Mittag konnten wir gleich unser Quartier beziehen und nach einer kurzen Rast in Assisi eintauchen und die Stadt grob kennen lernen. Die erste schöne Begegnung war unser Besuch bei den Bayrischen Kapuzinerinnen in ihrem still, leicht zurückgezogen liegenden Kloster und Gästehaus. Dort erstanden wir gleich die ersten Mitbringsel, selbst angebaute und zusammengestellte Kräuter und andere Handarbeiten, worüber sich die Gastschwestern sehr freuten. weiterlesen

Gelungene Adaption eines Goethe-Klassikers:

IMG_4992Theatergruppe spielte „Reineke Fuchs – wer gemein ist und wer was davon hat“

Stücke berühmter deutscher Autoren so in die Moderne zu übertragen, dass sie in der heutigen Zeit passen und verstanden werden, das ist die Schwierigkeit, vor der wohl jeder Theaterregisseur steht. Auch Mignon Dobler, die Leiterin der Theatergruppe der Angela-Fraundorfer-Realschule, möchte bewusst jedes Jahr einen Klassiker in die heutige Zeit „übersetzen“. Heuer nun hat sich die AFR-Theatergruppe mit Goethes 1793 entstandenem Epos „Reineke Fuchs“ beschäftigt: Der Fuchs als gerissener Räuber und schlauer Schelm, der seine dummen, betrügerischen Gegner vorführt, aber auch selbst als Sündenbock herhalten muss – eine wunderbare Geschichte über List und Tücke, Dummheit und Gier. weiterlesen

Weimarfahrt 2016 – Goethe und Schiller contra Germanys Next Topmodel

weimarMit viel Gepäck und Gebäck brach die 9. Klasse kurz vor den Pfingstferien nach Weimar auf. Nach einer kurzen Mittagspause in Eisenach besichtigten sie die Wartburg. Dort hatte Luther die Bibel ins Deutsche übersetzt und Elisabeth von Thüringen das „Rosenwunder“ erfahren. Eindrucksvoll auch der prunkvolle Festsaal – heute für Abiturfeiern und Konzerte genutzt. Nach der Ankunft in der Jugendherberge in Weimar durften die Schülerinnen das kleine Städtchen auf eigene Faust erkunden. weiterlesen

Gratulation den „DELFinen“

DELF7 Schülerinnen haben im April die DELF-Prüfungen der Niveaustufen A1 und A2 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens an unserer Schule abgelegt und dabei ihre Französischkenntnisse unter Beweis gestellt.
Es handelt sich hierbei um ein international anerkanntes französisches Sprachdiplom (Diplôme d’Études en Langue Française), welches vom französischen Erziehungsministerium vergeben wird. weiterlesen