Kennenlerntage der fünften Klassen

Die beiden fünften Klassen verbrachten vom 14. bis 16.November 2018 zusammen mit ihren Klassenleitern B. Leupacher und C. Pleischl und ihrer Englischlehrerin T. Bauer die „Kennenlerntage“ in der Veste Oberhaus in Passau. Diese Tagen dienen zur Stärkung des Klassenzusmmenhalts.
Eine mittelalterliche Burg und ein gigantischer Ausblick über die Altstadt Passaus erwarteten uns in der Jugendherberge in der Veste Oberhaus. Hoch oben über der Stadt residierten wir in alten Gemäuern und die Schüler durften bei einer Führung durch die alte Festung das mittelalterliche Leben kennenlernen. Gleich am ersten Tag wurde die schöne Stadt Passau mit ihrer „Ortsspitze“ und dem beeindruckenden Dom zuerst gemeinsam und dann in Kleingruppen erkundet. weiterlesen

Schülerinnen und Schüler auf Pilzjagd

Im Oktober unternahmen die Klassen 6a und 6b unserer Schule eine Pilzexkursion. Unter der Leitung der Biologielehrkraft Anja Händel und in Begleitung von Lehrkraft Elke Thalhauser ging es ins „Sünchinger Hölzl“, um dort den heimischen Pilzen auf die Schliche zu kommen. Gesucht wurden alle Pilze, auch die ungenießbaren oder gar giftigen. Denn Ziel war es, einen Überblick über die verschiedenen Arten zu bekommen und die unterschiedlichen Merkmale der „Schwammerl“ zu bestimmen.

Die Schülerinnen und Schüler gingen mit großem Eifer in Kleingruppen durch den Wald und fanden eine reichliche Ernte vor, die sie stolz ihren Lehrkräften präsentierten. Allerdings ließ das Angebot von Speisepilzen wie Steinpilz, Marone und Pfifferling zu wünschen übrig, was durch die trockene Witterung bedingt war. weiterlesen

Polnische Schüler aus Bydgoszcz wieder zu Gast an der AFR

Anfang Okobter besuchten bereits zum zweiten Mal Schüler und Schülerinnen des Collegiums der Salesianer in Bydgoszcz zusammen mit ihren Betreuern, der Deutschlehrerin Frau Bogacz und Pater Adam, im Rahmen der deutsch-polnischen Schulpartnerschaft die Angela-Fraundorfer-Realschule.
Nachdem die deutsche Gruppe bereits vor einem Jahr in Polen gewesen war, war der Gegenbesuch der vier Jungen und Mädchen mit großer Spannung erwartet worden.

weiterlesen

Szia Magyarország! – Hallo Ungarn!

Schülerbegegnung in Edeleny, Ungarn, vom 24.09. bis 29.09.2018


1. Tag
Elf abenteuerlustige Schüler der AFR (8 Mädels und 3 Jungs aus den Klassen 9a und 9b) und zwei nervenstarke Lehrer (Frau Blümel und Herr Schmelmer) trafen sich am Montag, den 24.09. um 06:45 Uhr am Bahnhof in Plattling. Leider gab es wegen des Sturms am Vorabend schon in Passau erste Komplikationen: Der Anschlusszug war weg, was bedeutete, dass wir erst zwei Stunden später weiterfahren konnten. Da leider auf die ungarischen Züge ebenso wenig Verlass ist wie auf die deutschen, kamen wir anstatt um 17:10 Uhr erst um 21:00 Uhr in Miskolc an, wo uns Margo, die Organisatorin des Besuches, mit einem Bus nach Edeleny abholte. (Ankuft am Gimnaziúm in Edeleny 21:30 Uhr). Dort wurden wir von unseren Gastgebern bereits erwartet und herzlich begrüßt. weiterlesen

Schülerinnen erlebten Weltpolitik interaktiv

Auch im Schuljahr 2018/2018 wurde mit der 10. Klasse das POL&IS-Seminar durchgeführt. Organisiert hatte das dreitägige Seminar zur Weltpolitik Sozialkundelehrerin Tanja Bauer. Die sogenannte POL&IS-Simulation („Politik und internationale Sicherheit“) gestattet es den Teilnehmern, in Form von Rollenspielen gemeinsam internationale Politik zu erleben. In diesem Schuljahr konnte die AFR hierzu die Jugendoffiziere Klaus Schedlbauer (Deggendorf) und Dirk Klages (Regensburg), die die Simulation leiteten, begrüßen. Nach einer kurzen Einführung wurden den Zehntklässler verschiedene Welt-Regionen zugeteilt und sie nahmen unterschiedliche Rollen wie z. B. Regierungschef oder Wirtschaftsminister ihres jeweiligen Landes ein. weiterlesen