Maskenpflicht ab 21.09.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

ab 21.09.2020 wird der Unterricht im Regelfall ohne Maskenpflicht durchgeführt.
Das heißt: Im Unterricht dürfen die Masken am Platz erst nach Anordnung der Lehrkraft abgenommen werden.

Die Maskenpflicht gilt aber auch weiterhin auf dem gesamten Schulgelände bis zum Platz im Klassenzimmer, also auf sämtlichen Gängen, im Pausenbereich innen, im Pausenhof, auf dem Weg zum Speisesaal und im Speisesaal bis zum Erreichen des Platzes (Regelung wie in Restaurants).

Die übrigen Hygienebestimmungen bleiben bestehen.

Die einzelnen Klassen halten sich im Pausenhof ausschließlich bei den entsprechenden Schildern auf!

Abstand und Maske sind derzeit neben Händewaschen, Desinfektion und Lüften der wirksamsten Schutz gegen eine Infektion. Deshalb dürfen natürlich Schüler, die es möchten und sich dadurch sicherer fühlen, im Unterricht ihre Maske aufbehalten.
Während der Unterrichtsstunden von Lehrkräften, welche einer Risikogruppe angehören, ist es ein Zeichen der gegenseitigen Rücksichtnahme und des Respekts, die Maske auch während dieser Stunde zu tragen.

Weiterhin gilt der Drei-Stufen-Plan des Ministeriums. Werden in einem Landkreis demnach mehr als 35 Neuinfizierte je 100.000 Einwohner binnen einer Woche registriert, müssen im Normalfall alle Schülerinnen und Schüler auch im Unterricht wieder eine Maske tragen, sofern der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.

W. Zirm, Schulleiter

Kommentare sind abgeschaltet.