Exkursion zum Bayerischen Armeemuseum Ingolstadt

Die Schülerinnen und Schüler der neunten Jahrgangsstufen machten sich am 13.02.2019 mit ihren Geschichtslehrkräften Frau Kerscher und Herrn Pleischl auf den Weg nach Ingolstadt, um im dortigen Reduit Tilly, einem Teilgebäude des Bayerischen Armeemuseums, die Dauerausstellung zum Ersten Weltkrieg zu besichtigen. Um den im Unterricht besprochenen und im Lehrplan der bayerischen Realschule verankerten theoretischen Stoff auch in der Praxis kennenzulernen, bot sich den Schülern die Gelegenheit, Handfeuerwaffen, Artillerie- und Infanteriegeschosse sowie Nachbauten der Schützengräben zu bestaunen. Neben den Realien des Ersten Weltkriegs konnten die Schüler ebenso durch kurze Filmsequenzen einen Eindruck gewinnen, wie grausam und zermürbend der Erste Weltkrieg war. Auch die Sonderausstellung zur Weimarer Republik, die im Jahr 2019 ihr 100-jähriges Jubiläum feiert, wurde am Ende der Exkursion besucht.

Kommentare sind abgeschaltet.